Jahreshauptversammlung 2018 am 23.03.2019

Bei der SSV-Mitgliederversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt – Am 1. und 2. Juni 2019 wieder EVG-Wandern in Lardenbach

Die Tätigkeitsberichte des Vorstandes und der Spartenleiter des Spiel- und Sportvereins Lardenbach/Klein-Eichen dokumentierten bei der Mitgliederversammlung die sportliche Betätigung der in allen Altersstufen vertretenen Vereinsmitglieder.

So bietet der Verein mit seiner Fußballabteilung Kindern und Jugendlichen von sieben bis 18 Jahren die Möglichkeit zum Kicken. Nach Ausführungen des Jugendwartes Stefan Weeke spielen derzeit 24 Aktive in einer Spielgemeinschaft oder sind Spieler mit Zweitspielrecht bei der JSG Grünberg. Zusammen mit den Vereinen aus Sellnrod, Groß-Eichen, Lardenbach/Klein-Eichen und Weickartshain wurden in der letzten Saison von der B- bis G-Jugend Mannschaften für die Meisterschaftsrunden, die Fairplay-Liga und die Spielstunden gemeldet. Die D-Jugend belegte in der Feldrunde den 5. Platz und kam mit zwei Teams in der Hallenrunde in die Zwischenrunde. Das Pokalendspiel gegen Alsfeld konnte nicht gewonnen werden. Den 3. Platz sicherte sich die E-Jugend in der Feld-, wie auch in der Hallenrunde. Knapp verloren wurde das Pokalendspiel gegen Altenburg. Die Abschlussfahrt mit einer Stadionführung führte nach Bochum. Die F-Junioren beteiligten sich an der Fairplay-Liga. Für die G-Junioren standen lediglich Spielstunden auf dem Programm.

Spartenleiter Frank Hollederer berichtete für die Tischtennisabteilung von der Relegationsteilnahme der in der Bezirksklasse spielenden 1. Mannschaft. Diese hatte in der vergangenen Saison 2017/18 in der Meisterschaftsrunde den 2. Platz belegt. Beste Spieler war Gunter Berg im Einzel und Daniel Berg und Frank Hollederer im Doppel. Bei den Kreispokalspielen schied man in der 2. Runde aus. Die Vorrunde der letzten Saison 2018/19 beendete die Mannschaft mit dem 4. Platz. Die 2. Mannschaft schloss nach den Worten von Mannschaftsführer Marc Passsinger die letzte Saison mit dem 9. Platz ab. Für die laufende Spielrunde wurde aus personellen Gründen die 3. Mannschaft in die Zweite integriert. Erfolgreich waren Philipp Jochim und Marc Passinger mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft im Doppel. Jochim wird in Kürze an der Hessenmeisterschaft teilnehmen. Beim Nachwuchs spielen eine B-Schüler-Mannschaft in der Kreisliga und eine A-Schüler-Mannschaft in der Kreisklasse. Jugendleiter Philipp Jochim stellte besonders den Gewinn des Kreispokals der B-Schüler Tom Schäfer, Lion Biedenkopf und Joey Weeke heraus. Erwähnt wurde vom Jugendleiter der Besuch der deutschen Meisterschaft in Wetzlar.

Von 41 Übungsstunden der Frauengymnastik konnte Spartenleiterin Sigrid Ruppel berichten. Hierbei standen neben der Gymnastik noch Schwimmen und Wandern auf dem Programm. Traditionell gab es einen geselligen Jahresabschluss und ein Heringsessen. Ihr Dank galt Sandra Erdmann für die Leitung der jüngeren Gymnastikdamen. Die in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule mit derzeit 14 Teilnehmern durchgeführte Männergymnastik 50plus hatte zuvor Vorsitzender Karl-Ernst Lind erwähnt.

Die von Wanderwart Manfred Lind geleitete Wanderabteilung führte ihre 37. EVG-Wanderung mit 473 Teilnehmern aus 33 EVG- und 10 IVV-Vereinen durch. Bei 22 Wanderveranstaltungen mit insgesamt 101 Teilnahmen ging der SSV bei den einzelnen EVG-Wanderveranstaltungen an den Start. Die 38. EVG-Wanderung in Lardenbach findet am 1. und 2. Juni 2019 auf dem Sportgelände statt.

Den Geschäftsbericht des 230 Mitglieder zählenden Vereins übermittelte anfangs Vereinsvorsitzender Karl-Ernst Lind nach dem Gedenken an die Verstorbenen Hans-Ferdinand Mölcher, Klaus Kratz, Karl Stöhr und Anneliesel Felsing. Er erwähnte den Besuch von verschiedenen Fachseminaren und Verbands- und Delegiertenversammlungen. Ein Schwerpunkt war die Sportplatzsanierung und die Reparatur und Sicherheitsabnahme der Flutlichtanlage. Erwähnung fanden die Wanderung und die Besuche der Altherrenfußballer im Oldtimer-Museum in Dannenrod und das Frikadellen-Essen in Weickartshain. Gut angenommen wurden die vereinseigene Sauna und zum Jahresausklang der Preisskat. Dankbar zeigte sich Lind über die finanziellen und materiellen Zuwendungen der beiden regionalen Geldinstitute und dem damit verbundenen Gewinn des Vereinsautos. Dankesworte gab es weiterhin für alle Spender, Übungsleiter und die weiteren tatkräftigen Unterstützer. Nach den Informationen zur Datenschutzgrundverordnung und zum Förderprogramm „VereinsLiebe“ informierte Rechnerin Ingrid Reinert über die Vereinsfinanzen. Dem Bericht der Kassenprüferinnen Helma Berg und Karina Böcher folgte die Vorstandsentlastung und die Wahl von Gerhard Pernak zum neuen Kassenprüfer. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Peter Swoboda mit Urkunde und Vereinsnadel ausgezeichnete. 50 Jahre im Verein sind Erna Hassinger und Brunhilde Schwanke, sowie die nicht anwesenden Annita Schmidt, Rudi Schön und Ulrich Schwanke. Ihnen wird wie den entschuldigten 25-jährigen Jubilaren Michéle Frank, Vanessa Janczyk und Philipp Schombert die Ehrung nachgereicht.

 
 

Mobil dank der Volksbank Mittelhessen

Spiel- und Sportverein Lardenbach/Klein-Eichen nimmt mit Volksbank-Auto Ford KA+ Gewinn entgegen.

Voller Freude nahmen drei Vereinsvertreter und weitere vier Nachwuchssportler des Spiel- und Sportvereins Lardenbach/Klein-Eichen 1966 e.V. einen neuen Ford Ka+ von der Volksbank Mittelhessen entgegen. Aus Anlass ihres 160-jährigen Jubiläums hatte das mittelhessische Geldinstitut vor einigen Wochen insgesamt 16 dieser modernen Flitzer an regionale Mitgliedsvereine verlost. Losglück hatte dabei auch der Spiel- und Sportverein Lardenbach/Klein-Eichen aus der Großgemeinde Grünberg. Volksbankvorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas überreichten den Vereinsvertretern Karl-Ernst Lind, Stefan Weeke und Klaus Gustav Weeke feierlich den Schlüssel zum neuen Vereinsfahrzeug. Bei der Autoübergabe waren zudem die im Verein aktiven Jugendlichen Joey Weeke, Lion Biedenkopf, Tim Appelt und Mick Biedenkopf dabei. Der Verein wird das Fahrzeug in den einzelnen Abteilungen zur Förderung des Sports bei den Fahrten zu Fußball- und Tischtennisspielen und zum Besuch von Wanderveranstaltungen nutzen. Weiterhin können nunmehr die bisher mit privaten PKW vorgenommenen Besorgungsfahrten und Fahrten zu überörtlichen Fortbildungen und Sitzungen mit dem Vereinsauto durchgeführt werden. Mit der unter dem Motto „#engagiert!“ von der Volksbank Mittelhessen durchgeführten Verlosung übernimmt Deutschlands drittgrößte Volksbank Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen einreicht werden können. Getreu der genossenschaftlichen Leitidee der solidarischen Hilfe zur Selbsthilfe liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Vereinen, die gleichzeitig Mitglied bei der Volksbank Mittelhessen sind. „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“ Dieser Grundsatz gilt sowohl bei Genossenschaften als auch bei Vereinen. Gemeinsam an einem Strang ziehen, um ein höheres Ziel zu erreichen. Die vielen Aktiven der Vereine setzten sich mit großem Engagement zum Wohle ihrer Mitmenschen ein.

Im Jahr 2017 hat die Volksbank Mittelhessen Fördermittel in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro vergeben. Eine Übersicht inkl. der jeweiligen Teilnahmebedingungen zu allen aktuellen Wettbewerben steht unter www.vb-mittelhessen.de/engagement zur Verfügung.

Unsere E-Jugend zu Gast beim VfL Bochum 1848

Zum Saisonabschluss für unsere E-Jugend ein Besuch in Bochum.  Weitere Infos hier

50 Jahre SSV Lardenbach/Klein-Eichen 1966 e.V. am 10. Juli 2016

Rede zum Festakt der Jubiläumsfeier 50 Jahre SSVhier lesen und downloaden

Vereinslied SSV - hier lesen und downloaden